3 Gründe für eine Brandmeldung per App im Betrieb

Wer schon einmal einen Brand erlebt hat weiß, dass die Alarmierung schnell gehen muss. Die Feuerwehr ist in der Regel rasch alarmiert, aber ein Unternehmen muss ganzheitlich auf einen Brand reagieren.

Aber was ist mit dem Manager, der Kommunikationsabteilung und den Mitarbeitern des betroffenen Standorts? Auch bei der Betriebsfeuerwehr gibt es Möglichkeiten, mit einer Brandmeldung per App den Arbeitsablauf zu verbessern.

3 Gründe für eine Brandalarmierung per App

1# Die Alarmierung der Betriebsfeuerwehr, Evakuierungsbeauftragten und Mitarbeitern erfolgt automatisch

Mit einer App für die Brandalarmierung ist es möglich, automatisch alle hinterlegten Personen zu alarmieren oder manuell zu der Alarmierung hinzuzufügen. Damit entfällt der Erstanruf und das Durchtelefonieren von Telefonlisten.

Bei der Zellstoff Pöls AG setzt man daher auf die safeREACH App:

Wir nutzen safeREACH momentan für die Szenarien „Schwerer Arbeitsunfall“, „Brand“, „Seveso III Umweltereignis“ und für Probealarme.

Im Intercontinental Wien ist sogar die Brandmeldeanlage an safeREACH angebunden. Ein Brandalarm kann also per App ausgelöst, aber auch automatisch über eine angebundene BMA an das safeREACH-System weitergegeben werden.

Momentan verwenden wir safeREACH für Brandmeldungen, Evakuierungen und medizinische Notfälle. Insgesamt sind fünf Szenarien bei uns konfiguriert. Einmal in der Woche gibt es bei uns eine Probealarmierung, um die Wirksamkeit der Brandmeldeanlagen zu testen. Hier wird zusätzlich eine Alarmierung über safeREACH ausgelöst, weil das System mit der Brandmeldeanlage verbunden ist.

So kann die Alarmierung aussehen, wenn die BMA an safeREACH gekoppelt wird

2# Lageinformationen sind sofort verfügbar

Mit einer App können direkt Lageinformationen mitgesendet werden, die jeder Person unmittelbar zur Verfügung stehen. Bei safeREACH erhalten alle Personen mit einem entsprechenden Alarmtext wichtige Erstinformationen, bspw. “Achtung! Brand im Gebäude 2, sofort das Gebäude räumen!”. Anschließend können Fotos zur Dokumentation der Lage über den sicheren Gruppenchat geteilt werden.

Bei einem Brandalarm über die BMA wird sofort eine Laufkarte in der App angezeigt.

Der Betriebsfeuerwehr kann sofort die Lage am Standort beurteilen. Bei einer BMA-Alarmierung ist der Einsatzort klar, ohne noch einmal die BMZ aufsuchen zu müssen. Für das Management ist es möglich, den Einsatz mitzuverfolgen und bei Bedarf zu reagieren.

Anzeige von wichtigen Informationen direkt nach der Alarmierung

3# Kommunikation²

Die Brandmeldung per App ist eine Form der Kommunikation. Die Alarmierung, also der erste Kommunikationsweg, wird mit einer App automatisiert. Nach der Erstalarmierung ist es möglich, über die App weitere Informationen über einen Chat oder per Dokumentenversand zu verteilen. Mit der safeREACH App können Sie zusätzlich eine Telefonkonferenz starten, um bei Großbränden sofort interne und externe Maßnahmen zu besprechen.

Eine Brandalarmierung erfordert manchmal eine schnelle Evakuierung. Evakuierungsbeauftragter, Evakuierungshelfer müssen alarmiert und Mitarbeiter informiert werden. All diese Notfallkommunikation ist mit safeREACH per Knopfdruck möglich. Nach dem Brandalarm kann direkt ein Evakuierungsalarm ausgelöst werden, wenn erforderlich ist, dass ein Gebäude geräumt wird. (Mehr zum Thema Evakuierung finden Sie in diesem Beitrag) Mitarbeitern senden Sie zusätzlich eine Info zu, was gerade los ist und wie reagiert werden muss. Damit erhält jede Personengruppe genau die Informationen, die gerade wichtig für sie sind.


Suchen Sie nach einem System, das Ihre Mitarbeiter bei einem Brand alarmiert?  safeREACH ist der führende Anbieter von Alarmierungs- und Notfallkommunikationssystemen. Mit der Alarmzentrale am Desktop – dem safeREACH Cockpit – der intuitiven App und zahlreichen Möglichkeiten der Anbindung an externe Systeme sind Sie optimal auf Brände vorbereitet und können schnell Mitarbeiter warnen und auf Brände reagieren.

Finden Sie heraus, wie auch Sie safeREACH für besseres Krisenmanagement in Ihrer Organisation einsetzen können

Mehr als 4.500 Organisationen mit rd. 250.000 Nutzern haben unsere Lösungen erfolgreich im Einsatz. Lassen auch Sie sich von den Vorzügen unseres professionellen Produkts überzeugen.